KLIMANEUTRALES UNTERNEHMEN

Gütesiegel Klimaneutrales Unternehmen

Rechtsanwaltskanzlei Preidel . Burmester unterstützt folgende UN Ziele für nachhaltige Entwicklung:

barcode Armut beenden Bildung für alle Nachhaltige und moderne Energie für alle Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit für alle Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen

Rechtsanwaltskanzlei Preidel . Burmester

Teilnehmer-ID: DE-2176-0831

Gültig bis: 31.08.2022

Diese Urkunde garantiert, dass die ausgewiesene Menge 39 Tonnen CO2 nach dem Standard des Greenhouse Gas Protocol bilanziert und mit nach Gold Standard und VCS geprüften internationalen Klimaschutzprojekten kompensiert wurde.

Rechtsanwaltskanzlei Preidel . Burmester hat in Höhe der ermittelten Menge CO2 Anteile (Zertifikate) aus Klimaschutzprojekten erworben und trägt damit sichtbar zur Realisierung dieser Projekte bei. Damit wird sichergestellt, dass die eigenen CO2 Emissionen kompensiert und der Anstieg der Erderwärmung gedrosselt wird.

Die Projekte wurden zertifiziert und die Ausgabe und Stilllegung der Zertifikate wird transparent registriert.

Rechtsanwaltskanzlei Preidel . Burmester nimmt damit am freiwilligen Emissionshandel teil und leistet mit der Verringerung des Treibhausgases einen Beitrag für eine lebenswerte Umwelt. Der Inhaber dieses Zertifikats engagiert sich nachhaltig in den Bemühungen gegen die globale Klimaerwärmung.

Dipl.-Ing. Frank Huschka

Rechtsanwaltskanzlei Preidel . Burmester unterstützt folgende Klimaschutzprojekte:

BAESA Hydro Project Rio Grande do Sul

Brasilien

Wasserkraft deckt steigenden Energiebedarf in Brasilien

Das Projekt erzeugt Strom aus sauberen und erneuerbaren Quellen und hilft, die steigende Nachfrage nach Strom in Brasilien aufgrund des Wirtschafts- und Bevölkerungswachstums des Landes zu decken.

Das Projekt erhöht den Anteil der sauberen und erneuerbaren Energien am gesamten Stromverbrauch des Landes und trägt damit zur ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit bei. Die Installation des Wasserkraftwerks Barra Grande wird die Erzeugung von ausreichend Strom ermöglichen, um 30% des Energiebedarfs des Bundesstaates Santa Catarina bzw. 20% des gesamten Energieverbrauchs des Bundesstaates Rio Grande do Sul zu decken.

Die Projektaktivität reduziert die Treibhausgasemissionen durch den Einsatz erneuerbarer Energiequellen und sauberer Technologien, wodurch die Stromerzeugung aus fossilen Brennstoffen und die damit verbundenen CO2-Emissionen vermieden werden.



Kategorie          Standard           
Kohlendioxid  |  UNFCCC VCS ID 10

Orange Suvaan Solar Photovoltaic Power Project in Maharashtra DE

Indien


Solar Energie für Indien

M/s Orange SuvaanEnergy Private Limited (OSEPL) errichtet ein Solarenergieprojekt im Dorf Mhasaleim Distrikt Dhule, Maharasthra, mit einer Kapazität von 100 MW (50 x 2 Phasen).

Das Ziel der Projektaktivität ist die Erzeugung von elektrischer Energie durch den Betrieb eines photovoltaischen Solarkraftwerks. Die installierte Gesamtleistung der Projektaktivität beträgt 100 MW.

Ziel der Projektaktivität ist die Erzeugung von elektrischer Energie unter Verwendung von Sonnenenergie durch den Betrieb von photovoltaischen Solarpanelen.

Der durch das Projekt erzeugte Strom wird in das indische Stromnetz exportiert. Durch die Projektaktivität wird daher eine entsprechende Menge an Elektrizität verdrängt, die sonst durch das dominierende Stromnetz für fossile Brennstoffe erzeugt worden wäre.



Category          Standard           
Carbon       |      Gold Standard

Infravest Windkraftprojekt CHANGBIN AND TAICHUNG

Taiwan

Nutzung der Küstenwinde zur Stromversorgung von Siedlungen in Taiwan

Diese beiden Windparks tragen dazu bei, Taiwans erneuerbare Energien voranzutreiben und ebnen den Weg für den Ausbau einer nachhaltigen Entwicklung. Dieses Projekt verhindert jedes Jahr die Emission von über 320.000 Tonnen Treibhausgasen in die Atmosphäre.

Der Kontext
Trotz der reichlichen Küstenwinde entlang seiner Küstenlinie, bleibt Taiwan stark von fossilen Brennstoffen, die über 75 Prozent der gesamten installierten Stromkapazität ausmachen abhängig. Die Umstellung auf nachhaltige Energie ist wichtig, sowohl für Taiwans nationale Sicherheit als auch für seinen wirtschaftlichen und ökologischen Wohlstand.

Das Projekt
Dieses Projekt nutzt die reichlich vorhandene Windenergie an Taiwans Küste bei Taichung im Westen und Changbin im Osten. Die Windparks bestehen aus 62 Windkraftanlagen und erzeugen jährlich über 480.000 MWh sauberen Strom, eingespeist in das örtliche Stromnetz.

Die Vorteile
Neben dem Beitrag zur Abschwächung des globalen Klimawandels engagiert sich dieses Projekt in mehreren Bereichen des Naturschutzes, wie regelmäßige Strandsäuberungen und geführte Touren, die das Bewusstsein für den Klimawandel, die Umweltverschmutzung und andere Umweltprobleme schärfen. Das Projekt führte auch zur Aufforstung von 2.400 m2 Land zur Stärkung der lokalen Biodiversität.

Ihre Investition in das Projekt unterstützt die Energiewende und die nachhaltigen Entwicklungsziele in Taiwan.

Category          Standard           
Carbon       |      Gold Standard