KLIMANEUTRALES UNTERNEHMEN

KAURI CAB Development Berlin GmbH unterstützt folgende UN Ziele für nachhaltige Entwicklung:

Nachhaltige und moderne Energie für alle Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit für alle Nachhaltige Städte und Siedlungen Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen

KAURI CAB Development Berlin GmbH

Logo

Teilnehmer-ID: DE-2158-0927
Gültig bis: 27.09.2020

Diese Urkunde garantiert, dass die ausgewiesene Menge 30 Tonnen CO2 in nach Gold Standard geprüften internationalen Klimaschutzprojekten kompensiert wurde.

KAURI CAB Development Berlin GmbH hat in Höhe der ermittelten Menge CO2 Anteile (Zertifikate) aus Klimaschutzprojekten erworben und trägt damit sichtbar zur Realisierung dieser Projekte bei. Damit wird sichergestellt, dass die eigenen CO2 Emissionen kompensiert und der Anstieg der Erderwärmung gedrosselt wird.

Die Projekte wurden zertifiziert und die Ausgabe und Stilllegung der Zertifikate wird transparent registriert.

KAURI CAB Development Berlin GmbH nimmt damit am freiwilligen Emissionshandel teil und leistet mit der Verringerung des Treibhausgases einen Beitrag für eine lebenswerte Umwelt. Der Inhaber dieses Zertifikats engagiert sich nachhaltig in den Bemühungen gegen die globale Klimaerwärmung.

Dipl.-Ing. Frank Huschka

 

KAURI CAB Development Berlin GmbH unterstützt folgende Klimaschutzprojekte:

Prony Green Power from Wind

New Caledonia

PRONY WINDENERGIE AUS NEUKALEDONIEN

Ziel: Nachhaltige Windenergie für Inselstaaten
Kleine Inselstaaten werden häufig als “Kanarienvögel in der Kohlengrube“ des Klimawandels betrachtet. Viele von ihnen erfahren bereits konkrete Auswirkungen des Klimawandels wie ansteigende Wasserspiegel und zerstörerische Stürme. Die Windparks in Neukaledonien nutzen Weltklassetechnologie, um erneuerbare Energie zu erzeugen und gleichzeitig soziale und Umweltprobleme anzugehen.

Kontext
Die Region der pazifischen Inseln, Neukaledonien eingeschlossen, verspürt zunehmend neben sozialem Druck auch Druck auf die Umwelt. Der globale Klimawandel und Klimaschwankungen verschärfen die Situation. Unter der Klimarahmenkonvention (UNFCCC) werden kleine Inselentwicklungsländer als im besonderen Maße durch den Klimawandel verwundbar betrachtet. Pazifische Inselstaaten werden bereits jetzt hochgradig durch Klimaschwankungen und Extremwetter beeinträchtigt. Sie bleiben dabei extrem anfällig für zukünftige Schwankungen.

Projekt
Teil des Projekts sind sechs Windparks an verschieden Orten, Kafeate und Prony, auf der Insel Neukaledonien. Das Unternehmen Aerowatt hat den Park errichtet. Er besteht aus 116 Windturbinen mit einer Gesamtkapazität von 31 MW und einer geschätzten jährlichen Produktion von 40 GWh Strom. Das Projekt ersetzt damit Netzstrom, der zu 80% aus fossilen Kraftwerken produziert wird.

Vorteile
Indem die Mengen an Treibhausgasen bei der Stromerzeugung reduziert werden, leistet dieses Projekt einen entscheidenden Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels in Neukaledonien und weltweit. Das Projekt hat die lokale Wirtschaft angekurbelt, indem es vor Ort Arbeitsstellen während der Bau- und der Betriebsphase schuf. Darüber hinaus fördert es die Nutzung neuer Technologien und hat einen Know-How-Transfer angeregt. Es beweist auch die Wirksamkeit einer nachhaltigen Entwicklung in verletzlichen Inselstaaten und bewirbt ein Bewusstsein für Klimafragen sowie zukünftige Klimaschutzmassnahmen für die Region der

Offizieller Projektname (auf Englisch): Prony and Kafeate wind-farms, New Caledonia


Category          Standard           
Carbon       |      Gold Standard 

Infravest Wind Power CHANGBIN AND TAICHUNG

TAIWAN

Harnessing the energy of coastal winds to power Taiwan communities
These two wind farms help drive Taiwan’s renewable energy expansion and pave the way for sustainable development. Each year, this project prevents over 320.000 tonnes of greenhouse gases from entering the atmosphere.
 

The Context
Despite the abundant coastal winds along its shoreline, Taiwan remains heavily reliant on fossil fuels, which make up over 75 percent of its total installed electricity capacity. Shifting towards sustainable energy is vital for both Taiwan’s national security, and for its economic and environmental prosperity.

The Project
This project harnesses the plentiful supply of wind energy along Taiwan’s coast near Taichung in the west and Changbin in the east. The wind farms consist of 62 wind turbines, and generate over 480.000 MWh of clean power each year which is supplied to the local electricity grid.

The Benefits
In addition to contributing to global climate change mitigation, this project is engaged in several nature preservation enterprises such as regular beach clean ups and guided tours that raise awareness about climate change, pollution and other environmental issues. The project has also led to the forestation of 2.400 m2 of land, encouraging local biodiversity.

Your investment in the project supports the energy transition and sustainable development goals in Taiwan.


Category          Standard           
Carbon       |      Gold Standard