KLIMANEUTRALES UNTERNEHMEN

Clever Events - Kahriman GmbH unterstützt folgende UN Ziele für nachhaltige Entwicklung:

Bildung für alle Nachhaltige und moderne Energie für alle Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit für alle Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen Landökosysteme schützen

Clever Events - Kahriman GmbH

Teilnehmer-ID: DE-1861-0731
Gültig bis: 31.07.2019

Dieses Zertifikat garantiert, dass die ausgewiesene Menge CO2 in einem nach Goldstandard geprüften Klimaschutzprojekt eingespart wurde.

Clever Events - Kahriman GmbH hat in Höhe der ermittelten Menge CO2 Anteile (Zertifikate) aus Klimschutzprojekten erworben und trägt damit sichtbar zur Realisierung dieser Projekte bei. Damit wird sichergestellt, dass die eigenen CO2 Emissionen kompensiert und der Anstieg der Erderwärmung gedrosselt wird.

Die Projekte wurden zertifiziert und die Ausgabe und Stilllegung der Zertifikate wird transparent registriert.

Clever Events - Kahriman GmbH nimmt damit am freiwilligen Emissionshandel teil und leistet mit der Verringerung des Treibhausgases einen Beitrag für eine lebenswerte Umwelt. Der Inhaber dieses Zertifikats engagiert sich nachhaltig in den Bemühungen gegen die globale Klimaerwärmung.

Dipl. Ing. Frank Huschka

Clever Events - Kahriman GmbH unterstützt folgende Klimaschutzprojekte:

Infravest Windkraft CHANGBIN AND TAICHUNG WIND

TAIWAN

Nachhaltige Windenergie kreiert Arbeitsplätze und schützt lokale Ökosysteme in Taiwan
Mit einer installierten Leistung von insgesamt 150MW produzieren die zwei Gold Standard- zertifizierten Windfarmen an der West- und Ostküste Taiwans über 480GWh Grünstrom pro Jahr und vermeiden jährlich über 320.000 Tonnen CO2-Emissionen.

Hintergrund 

Trotz des grossen Potenzials für Windenergie stellen fossile Energieträger (Gas und Kohle) nach wie vor 75% von Taiwans installierten Stromerzeugungskapazitäten. Ein Übergang hin zu erneuerbarer Energie wäre in Taiwan ein wichtiger Schritt hin zu einer nachhaltigen ökonomischen und ökologischen Entwicklung. Die Erzeugung grünen Stroms ist aber auch entscheidend für die nationale Sicherheit des Landes. 

Projekt 

Unser Gold Standard-zertifiziertes Projekt umfasst zwei Windfarmen in Taichung an der Westküste, und Changbin an der Ostküste von Taiwan. Zusammen produzieren die 62 Turbinen über 480GWh pro Jahr - genügend Strom, um mehr als 130.000 Haushalte zu versorgen. 

Vorteile 

Zusätzlich zu seinem Beitrag zur Energiewende und zum Klimaschutz unterstützt das Projekt auch lokale Umweltschutzaktivitäten und schafft lokale Arbeitsplätze in der grünen Wirtschaft. Zudem haben die über den CO2-Markt mobilisierten Investitionen Aufforstungsarbeiten auf bereits über 2.400m2 mit finanziert. Ihr Beitrag ermöglicht auch regelmässige Strandreinigungsaktionen und Massnahmen zur Sensibilisierung der lokalen Bevölkerung zu lokalen Umweltthemen, wie zum Beispiel der Plastikverschmutzung.

Ihre Investition in das Projekt unterstützt die Energiewende und die nachhaltigen Entwicklungsziele in Taiwan


Category          Standard           
Carbon       |      Gold Standard 

BACHU BIOMASS CHINA

CHINA

Generating sustainable electricity for western China’s rural communities
This project involves local farmers who collect cotton stalks and burn them to generate carbon neutral power. This activity both creates sustainable electricity and creates an additional income stream for rural people in the project area, boosting the local economy.

The Context 

The Bachu Biomass project is located near the city of Kashgar in Xinjiang province on the historic Northern Silk Road at China’s westernmost border. The region’s rich culture has a strong tradition of trade and transfer and cotton growing for the textile industry is the region’s main economic pillar. However, power generation in the area is almost exclusively coal- fired and produces high levels of greenhouse gas emissions. 

The Project 

This project provides the province with renewable energy and simultaneously creates economic benefits for local farmers. The cotton stalks collected by farmers are sold to the power plant, which combusts this surplus biomass in a state-of-the-art straw-fired boiler that generates thermal energy at a capacity of 12 MW. This energy is then supplied to the local electrical grid. This process creates ash as a waste product, which is then given back to the farmers free of charge as crop fertiliser. 

The Benefits 

Prior to the implementation of the project, cotton stalks were considered as waste product that was burned open air in the fields. Now, it is collected and transformed into carbon neutral energy that powers the wider region, strengthening the regional grid against power failures. The project also strengthens local economies by creating jobs, supplementing incomes and providing free fertiliser to increase crop yields. In addition, the project owner provides scholarships to families in need and financial support for local cultural activities.

Half the jobs created by the project are filled by people from local ethnic minorities, while a quarter of total project staff are women.

Category          Standard           
Carbon       |      Gold Standard